Das Fluggebiet Gitschenberg ist bis heute ein echter Insidertip für einen gemütlichen Vormittagsflug. Im Frühjahr können allerdings vom Gitschenberg aus bei entsprechender Labilität sehr schöne Streckenflüge gemacht werden.Ein kleiner Wermutstropfen

ist allerdings das holprige und räumlich begrenzte Startgelände, was den Start etwas anspruchsvoller macht. Sonst sind keine speziellen Anforderungen notwendig.

Wichtig

  • Informiere dich vor jedem Flug über die Lufträume, speziell die LS-R der Pilatus Flugzeugwerke (Testflüge). Infotafel als PDF.

 

Startplatz (Gitschenberg)

 

SP

 

Ausrichtung

NO, schwacher NW- bis O-Wind

Schwierigkeit

mittel

Koordinaten

8.59097, 46.87753

Höhe

1361 m

Bemerkungen

- Direkt bei Holzbänkli und Holzkreuz
- Startplatzgebühr CHF 1.-

Laufzeit

1 Min.

Gefahren

- Einige Transportseile (Hinderniskarte beachten)
- Start bei Föhn >1 HPa und SW-Lagen mit viel Wind nicht zu empfehlen

  

 

Landeplatz (Seedorf) 

 

LP

 

Ausrichtung

N

Schwierigkeit

Leicht

Koordinaten

8.6275, 46.89132

Höhe

443 m

Bemerkungen

- Seilbahnwart fragen, wo gelandet werden darf,
  nur in abgemähter Wiese landen

Gefahren

- Im Sommer herrscht am Nachmittag starker Talwind