Trotz der am Abend des 28. Septembers erfolgten Absage des Schuppertages aufgrund des schlechten Wetters mit Niederschlägen, zeigte sich der Himmel am 29. September am Morgen nur leicht überzogen und die Sonne nutzte sogar die eine oder andere Lücke in der Wolkendecke.

Am 8.5.13 morgens, wie gewohnt an der Arbeit in Zug. Nach den Hörmann-Prognosen vom Vorabend, war ich bereits über einen Thermiktag gewarnt und packte meinen Schirm ins Auto.