So genossen wir das feine Risotto mit Salat. Nach dem Essen startete der offizielle Teil. Auch dieses Jahr durften wir auf ein erfolgreiches Streckenjahr des PDC-Uri zurückblicken. Im X-Contest (Streckenflugwettkampf) , bei welchem sich die Schweizer Gleitschirmpiloten schweizweit messen, gibt es eine Einzelwertung und eine Clubwertung. In die Clubwertung kommen die vier besten Piloten pro Club mit ihren je vier längsten Streckenflügen. Den ersten Rang in der internen Clubwertung des PDC-Uri holte sich Armin Walder, zweiter wurde Beat Walker, dritter Iwan Lussmann und vierter Christoph Fässler.

Schweizweit holte sich der PDC Uri dieses Jahr den respektablen 10. Rang von insgesamt 92 Schweizer Clubs. Letztes Jahr holte der PDC-Uri den 9. Schlussrang, aber mit rund 200 Punkten weniger als dieses Jahr! Wie es dieser Vergleich vermuten lässt, steigt das Niveau der Piloten von Jahr zu Jahr und man muss sich als Streckenpilot immer professioneller vorbereiten, um vorne mitmischen zu können.

  • K1024_PB090001
  • K1024_PB090002
  • K1024_PB090008
  • K1024_PB090009
  • K1024_PB090010
  • K1024_PB090012
  • K1024_PB090013
  • K1024_PB090014
  • K1024_PB090016
  • K1024_PB090017
  • K1024_PB090018
  • K1024_PB090019
  • K1024_PB090021
  • K1024_PB090023
  • K1024_PB090024
  • K1024_PB090026
  • K1024_PB090027
  • K1024_PB090030
  • K1024_PB090033
  • K1024_PB090034
  • K1024_PB090036
  • K1024_PB090038
  • K1024_PB090039
  • K1024_PB090040
  • K1024_PB090041
  • K1024_PB090042
  • K1024_PB090044
  • K1024_PB090045
  • K1024_PB090046

Zum Nachwuchspilot wurde dieses Jahr Daniel Baggenstos gekührt. Daniel Baggenstos hat sich nicht nur im Streckenfliegen weiter gesteigert, sondern auch beachtliche Leistungen in der Disziplin hike and fly gezeigt. Beim diesjährigen anspruchsvollen hike and fly Wettkampt «Eigertour» holte sich Daniel den 19. Platz von 28 teilnehmenden Piloten. Beat und ich gratulieren Daniel herzlich.

Nach diesem offiziellen Teil gab es das Dessert. Verschiedene selbstgebackene Kuchen sorgten dafür, dass auch der Zuckerspiegel wieder auf Touren kam.

Dieses Jahr haben sich Daniel Baggenstos, Christoph Fässler und Marco Medici dazu bereit erklärt, an der diesjährigen Fliegerchilbi einen Vortrag über ihre Erfahrungen an der diesjährigen EIGERTOUR zu halten. In sehr professioneller Art und mit viel Humor liessen uns die drei an ihrem Abenteuer teilhaben. Es war sehr gut spür- und erlebbar, welche mentalen und physischen Hochs und Tiefs die drei durchmachten. Wie sie selbst sagten, durchlebten sie durch den Vortag die ganzen Wettkampftage nochmals intensiv und daran liessen sie uns teilhaben. Der Vortrag war ein absolutes Highlight!

Danach liessen wir den Abend noch bei verschiedenen Gesprächen gemütlich ausklingen. Gegen ein Uhr morgens gingen dann auch langsam die letzten Lichter aus.

Bis zum nächsten Jahr!