Fliegerherz schmerz(t)
Kein Scherz
Denn schau ich das Wetter morgen
Tolle Aufwinde, tolle Ausblicke und viele Kilometer werden folgen
Ach würd ich doch bei vzug arbeiten
Dann könnte ich mich heute schon auf morgen freuen.
Doch daraus wird leider nichts
Denn ich muss morgen arbeiten, kein witz!
(Besser als Goethe ? )
Wünsche all den Glücklichen morgen einen tollen Flug!) Gruss iwan

Nicht jeder der bei der V-Zug arbeitet,
mit dem Gleitschirm am Abend aus der Bude schreitet.
Nein es gibt noch Omega-Typen,
die bei dem Wetter fast vom Stängeli kippen.
Drum nimm's gelassen, träume vom Fliegen,
pack die nächste Gelegenheit, die wirst Du sicher kriegen

Der Jwan morgen nicht fliegen kann,
drum wendet er gemeine Taktik an.
Tut super Bedingungen prognostizieren,
und uns zu grossen Plänen verführen!
Am Schluss fängt's doch im Lee an zu bocken,
wir saufen ab und er tut frohlocken!
So nun genug Poesie geschunden,
der Sündenbock fürs Absaufen ist gefunden?

Das Wetter war so gut und klar, Deshalb flog es im Jura wunderbar. Schöner geht's eigentlich nimmer. Schlimmer ist es aber im KlassenZimmer. ? Im Jura war die Basis auch auf 3000. Gruess dani (der Poet) und beat

D'Dichter vom PDC-Uri
Sind de gar e kei sturi
Und mängisch flügids uf Muri
Und hend sogar nu Freud.

Auch vom Zugi flog es heut
aber es hatte gar vil Leut
und trozdem machte es Freud
darum überhöhte ich den Mythen

Richtige fliegerfreunde,
die schreiben keine solchen Reime.
Ihr beneidet mich nur ums klassenzimmer
Mit traumhaftem blick auf die urner alpen, wie immer.
Ihr zwei urner habt uns im jura gut vertreten, zum glück seod ihr auf 3000 meter nicht weggetreten.
Doch passt jetzt nach der landung auf, mit zu viel bier geht es heute nicht mehr bergauf.
Drum bleibt schön seriös, dannist eure fangemeinde auch nicht bös.
HERZLICHE GRATULATION

Das Bier ist uns in den Kopf gestiegen. Drumm 97 km auf 100 getrieben. ?

He schnell eine frage, magmä vum haldi uf ättighüüsä ohni thermik?
Nur im reim Bitte!

Das goms rauf und runter das macht den segelflieger munter.
Auf 3800 hatten wir durst, die gleitschirmflieger unter uns waren uns wurst.
Der copilot machte es toll, da war meine blase schon wieder voll.
Ein schluck rivella ein kaugummi ein bieber, bis nächstes mal wieder.

Die "Deppen" sind vom Ruogig geflogen
Und haben gekratzt als gäb es kein Morgen.

Endlich die Basis erreicht, der Blick wurde schiefer,
und siehe da an der Rothenfluh hingen die Wolken ein Stockwerk tiefer?

Noch schnell die Luft im Muotathal geschnuppert und dann gelandet weils doch schon ordentlich blubbert!

Die Deppen sind gar nicht so dumm, und hängen wieder einmal am Ruogig richtig rum!

Bei der Rotenflue ging nicht schön hoch,
Am grossen Mythen aber später doch.
Mit etwas Geduld und guten Sinnen
nahm ich dann den kleinen Mythen von "hinnen".
Am Brünnelistock zog die Thermik flott nach oben, muss somit diesen Berg für heute loben,